Comments Posted By BlueRay

Displaying 1 To 22 Of 22 Comments

compete

I will never compete against you. You may be the strongest, the fastest, the prettiest. I don’t care.
I will give up my place and make way for you. As long as I can be by your side, I don’t care about who or what I am. Because I am with you.
So if you want to win this price, then I will not fight you.

» Posted By BlueRay On 05.08.2016 @ 1:55 pm

encounter

I did not know what fear was until our final encounter.
You were the blaze that send my little wooden shelter flying high across the land, leaving me shivering in that cold frightening dark.
You were the howling in the woods at night that could be heard even from the warmest fire in my home.
You were the lion gnaring and snarling, slowly pacing around me, it’s powerful lethal energy just barely held back by blizzard curiosity.
But I knew I you wouldn’t hurt me, as long as I promised to come back to you.
So the day I said goodbye, anxiety crept in through my doorstep and vowed to never leave me from that day on

» Posted By BlueRay On 02.23.2016 @ 1:16 pm

flee

Go. Just go. Run away. Just do it, you know how.
Just follow your most basic instinct the way you always have.
It’s good. Just do it.
Please, just leave me.
You have always been running from everything that would appear to develop importance. You know just how to do it, so why don’t you just do it now? Go.
I am sick of you and your twisted mind games.
I hate what you are, so why can’t you be yourself just one last time?

» Posted By BlueRay On 10.17.2015 @ 3:01 pm

captured

I was captured by the ones I love, just so I could be with them some more time.
We all knew that I had to go, but they would not let me. Neither would I attempt to free myself, because I loved them to much to carry on without them.
I was captured by the life I once had and it would not ever let me go.

» Posted By BlueRay On 01.28.2015 @ 1:07 pm

stood

“Dont tell me this is true”, she said with such a desperate voice, everything inside me wanted to tell her. All of me, my brain, my heart, my guts, everything screamed at me to tell her she was right.
But Ramon told me to shut up.
He didnt technically speak to me, but I knew, he would tell me to shut up.
So I just stood there, wet to the bone in that harsh autumn rain.
Ill never forget the look on her face, as I slightly shook my head.
“But Drake…”, she said, hopeless.
I didnt ever say a thing.

» Posted By BlueRay On 10.01.2014 @ 9:09 am

You know, there where a lot of times, when I literally just stood there, baffled by whatever they showed me.
No matter wether it was the amazing beach, the wonderful mountain or that ever-so-awesome countryside. It always looked like a painting.
And I always stood there, breathless.
Wordless.

» Posted By BlueRay On 09.30.2014 @ 11:24 am

rafters

Can we built rafters, stuck on this lonely island?
Can we assemble them, together, as a team?
Could we cross the sea, just like everybody else before?
Just like they did in those stories.
Isn’t everything a story in the end?
So why can’t we do it like they did?

Let this one hafe a happy ending.
Let us build a rafter, so we can sail amongst the fleet of those who got away.
Let’s sail amongst the free, the glorious.

» Posted By BlueRay On 07.03.2014 @ 12:42 pm

mispelled

Nevr!

» Posted By BlueRay On 06.22.2014 @ 12:09 pm

bonfire

I used to love bonfires. They always made me feel like I was part of something special.
Now, it doesn’t feel like I’m a part of anything at all.
But that’s allright.
It was my decision.
My way.
To deal with it, you know.
Everybody’s got a way to get over it.
That’s how I do it.

And it’s fine, really.
I just won’t visit bonfires any more.

» Posted By BlueRay On 05.30.2014 @ 2:42 pm

disappear

Help me!
They are getting closer with every second. They are reaching for me, reaching…
Help me!
They want me, they chase me! Where shall I go?
Am I lost?
Tell me where to go!

I am scared. I am so scared, so alone in the darkness.
Abandoned… Am I abandoned?
Help me! I don’t want to disappear!

» Posted By BlueRay On 02.13.2014 @ 12:50 am

taboo

Es war ein Tabu, diese frage zu stellen. NIEMAND dürfte es. Er wusste das, als er langsam seinen Stuhl zurückschob, sich mit den Händen an der Tischplatte abstützte und sich erhob.
Niemand durfte diese Frage stellen.
Die Strafen waren hart. Sehr hart.
Ihm wurde einmal von einem Jugen erzählt, der die Frage gestellt hatte. Man hatte ihn weggeschleift und in einem Transporter weggefahren. Niemand hatte ihn je wieder gesehen.
Also, wurde ihm bewusst, war das, was er im Begriff war, zu tun, ein Todesurteil für ihn.
Nein, er würde wahrscheinlich überleben.
Aber irgendwo in der Sklaverei dahinvegetieren.
Trotzig erhob er den Kopf, drückte die Schultern durch, als er sich um Haltung bemühte und öffnete den Mund. Beinahe schwerfällig öffneten sich seine Lippen voneinander und er holte tief Luft, spürte, wie sie sich den Weg in seine Lunge bahnte.
Und dann verließen die ersten Worte seinen Mund.
Und er brach das Tabu.

[aus akuter Inspiration nicht an die 1min Marke gehalten- You have my apologies]

» Posted By BlueRay On 05.14.2013 @ 1:27 pm

planter

Der Anbau von Gemüse war das schwerste, was Jakob sich vorstellen konnte. Er brauchte Ewigkeiten, um Leben in die kleinen Gewächse zu bekommen, aber ihm fehlte seit jeher der Elan dazu. Warum? Das wusste er nicht. Er fand Gemüse einfach nicht sinnvoll.

» Posted By BlueRay On 04.24.2013 @ 1:35 pm

café

Schweigend saß er da, an seinem Stammtisch des kleinen Cafés und Trank seinen Cappuccino. Die Leute liefen an ihm vorbei, aufgeregt, hetzend, vollkommen in ihrem Alltag versunken.
Er mochte es, sie zu beobachten, einzelnen Wortfetzen zu lauschen und darüber nachzudenken, was für ein Leben sie wohl führen mögen.
Er würde es nie erfahren.
Aber er möchte es, schweigend an seinem Stammtisch des kleinen Cafés zu sitzen und seinen Cappuccino zu trinken.

» Posted By BlueRay On 04.22.2013 @ 2:20 pm

flour

Leonie hustete, als das Mehl hochstaubte. Sie konnte kaum etwas erkennen und das weiße Puder legte sich überall in ihren Mund, ihre Nase, ihre Ohren und ihre Augen. Sie wagte kaum zu atmen, aus Angst, sie würde etwas des Mehls in ihre Lunge ziehen.
Trotzdem versuchte sie, sich zu konzentrieren. >>Wo ist er hin?<< schoss es ihr durch den Kopf.

» Posted By BlueRay On 04.07.2013 @ 2:41 am

plague

“Verschwinde aus meinem Leben”, schrie sie aus vollen Halse, als sie die andere attackierte. “Stirb!”, war ihr nächster Ausruf, als sie die andere mit sich zu Boden riss und begann, auf sie einzutreten, zu -schlagen und zu beißen. Sie zog ihr an den Haaren und versuchte, ihre Augen auszukratzen.
Und immer wieder: “Stirb!”
“Du bist eine Plague! Niemand will dich! Wir hassen dich alle! Stirb!”, hallte es in den Gängen wieder, als sie ihrer Wut freien Lauf ließ. Ihre Stimme überschlug sich, war heiser und doch zugleich kreischend und mit mehr Zorn geladen, als jemand in diesem Gebäude jemand gefühlt hatte.
Und dann begann die andere zu schreien. Aber dieses mal voller Schmerz.

» Posted By BlueRay On 03.30.2013 @ 3:03 pm

bronze

Ich wollte no j nie wisen, wie es war, zu verlieren. Es war etwas, was ich nicht konnte. Ich habe immer nach Gold gestrebt, nach dem Sieg. Aber irgendwie… Mit Silber war ich nie zufrieden. Das versteht man ja. Aber seltsamerweise fand ich immer, dass Bronze besser war, als Silber.
Bei Silber wird einem immer das “nicht geschafft” so auf die Nase gerieben. Bronze ist da… Ich freue mich viel mehr immer darüber, noch auf dem Podium zu stehen.
Und irgendwie fand ich Bronze immer schön. Silber ist hässlich

» Posted By BlueRay On 03.28.2013 @ 12:25 pm

returned

Er war wieder nach Deutschland verlegt worden. Der Auslandsdienst war vorbei. Einsenders war er irrsinnig froh; die Gefahr war vorbei und er wieder in Sicherheit. Er musste nich mehr fürchten, niedergeschossen zu werden, sobald er einen Fuß aus dem Lager setzte.
Aber andererseits…. Hätte er das Gefühl, in den anderthalb Jahren dort mehr bewegt zu haben, als in seinem restlichen Leben zuvor

» Posted By BlueRay On 03.08.2013 @ 7:26 am

fatigue

Erst jetzt, Alls er ganz alleine mit sich in dem alten Haus sah, wurde ihm klar, wie alt er doch war. Das Haus ächzte, und auch er spürte, wie seine Knochen unter der Belastung der letzten Tage ächten. Das würde nicht mehr lange gut gehen – bald würde er kürzer treten müssen.
Etwas in ihm sträubte sich heftig dagegen.

» Posted By BlueRay On 02.16.2013 @ 2:42 pm

due

“Was soll ich nun dazu sagen? Du interessierst mich nicht mehr! Verschwinde!”

Er ist grausam. Aber ich verstehe ihn.
Anteilnahme.
Das fehlte mir.
Und ihm.
Uns beiden.

» Posted By BlueRay On 12.17.2012 @ 9:45 am

presented

Er gab ihm mit einem feierlichen Lächeln das rote Packet. Es war nicht groß und die Oappe an den Rändern ein wenig angeknickt, aber Jaroe freute sich riesig.
Es war das erste Geschenk, das Kray jemandem gebracht hatte.

» Posted By BlueRay On 12.10.2012 @ 12:39 pm

both

Sie beide wussten, dass sie irgendwann einen Fehler gemacht hatten. Sie wussten es beide, unabhängig voneinander hatten sie erkannt, dass es sich verändert hatte.
Sie beide hatten Fehler begannen. Doch welche, dass wussten sie nicht.

» Posted By BlueRay On 12.04.2012 @ 5:52 am

object

Ich fühle mich, als währe ich nur ein Pbjekt. Nur ein Gegenstandt in unzähligen, formenden Händen, die mich zurechtrücken und -drücken, obwohl ich noch nicht ein al weiß, ob ich das überhaupt will. Manche dieser Hände kenne ich noch nicht einmal.

» Posted By BlueRay On 12.02.2012 @ 2:48 pm

«« Back To Stats Page