Comments Posted By Lisa

Displaying 271 To 300 Of 1,277 Comments

trap

I felt trapped as I banged on the ice above me. This was the end. The ice had cracked beneath my feet just moments before, then my world was swallowed up. All I could feel was a numbing sensation as the chilled water slowly embraced my body, preparing to take me into its arms in its depths.

» Posted By Lisa On 08.01.2012 @ 10:17 pm

methods

noun, – (meth-udz) things used to complete tasks.

» Posted By lisa On 07.31.2012 @ 2:56 pm

principal

“Hauptsache Gesundheit.” Das hat mein Opa immer gesagt. Er saß am Küchentisch, immer auf der Eckbank an demselben Platz. Er tunkte sein Brot in die Tasse Kaffee mit Milch, weil er sonst mit seinem einzigen verbliebenen Zahn nichts mehr beißen konnte. Er schaute auf das Brot und sagte: “Hauptsache Gesundheit.”

» Posted By Lisa On 07.29.2012 @ 11:58 am

cabinet

Sieben Kabinette lagen nebeneinander. Alle waren mit Samtstoff in verschiedenen Farben ausgekleidet. Die Zimmerdecken spiegelten in größter Detailschärfe, was in den Räumen darunter vor sich ging. Ein Leberfleck, der sich einem Nasenloch näherte. Ein dickes schwarzes Haar, das von einer Nagelschere gekappt wurde. Ein grünes Blatt, mit roten Äderchen durchzogen, in einem Glas mit Whisky und Eiskugeln.

» Posted By Lisa On 07.29.2012 @ 5:38 am

props

Der Probst legte die Blume auf den Tisch, nachdem er noch einmal an ihr gerochen hatte, und widmete sich dem Stapel Briefe, der vor ihm lag. Einen nach dem anderen nahm er in die Hand, roch daran und legte ihn neben den Stapel, so dass nach einigen Minuten ein zweiter Stapel entstanden war. Nur drei der Briefe sortierte er aus. legte sie jedoch ebenfalls ungeöffnet zur Seite.

» Posted By Lisa On 07.27.2012 @ 11:33 am

statement

“Wer etwas gelten will, muss eine Meinung haben”, dachte Horst. Aber er hatte keine. Und ihm graute davor, dass Marianna schon wieder den Blick von der Zeitung hob und fragte: “Du Horst, hast du das mit den Polen schon gelesen? Was denkst denn du davon?” Deshalb setzte er den Hut auf, nahm die Rasierklingen und ging in den Garten.

» Posted By Lisa On 07.26.2012 @ 11:43 am

gum

Gummi kann man für ziemlich viele nützliche Sachen benutzen: man kann Bälle daraus machen, Auto- und Fahrradreifen, Luftballons, Kondome, Stöpsel für Stuhlfüße, damit sie den teuren Pakettboden nicht ruinieren, Griffe für Messer, Schaufeln, Körbe, Isolierungen für alle möglichen Kabel.

» Posted By Lisa On 07.25.2012 @ 1:08 pm

Tiny pieces of gum were on the lampost, overlapping one another like a overflowing crowd struggling to the surface in a crowded pool. They were everywhere, of all shapes, sizes, and colors. In the middle, was one with a penny stuck to it. Abe smiling right back at me.

» Posted By Lisa On 07.25.2012 @ 12:11 pm

holder

Je älter du wirst, desto besser wird alles. Du sammelst Lebenserfahrung. Du wirst ruhiger und immer weniger Dinge können dich aus der Bahn werfen. Du weißt immer besser wer du bist oder zumindest, wer du nicht bist. Du kannst jederzeit alles erreichen. Wenn du es nur willst.

» Posted By Lisa On 07.25.2012 @ 3:45 am

what is a holder, i mean that doesn’t mean anything does it? Or maybe it means the holder of a cup or a holder or a folder or maybe I just ramble on about a holder that has nothing to do with a holder. This is pretty confusing, i’m gonna stop now because the time is up.

» Posted By Lisa On 07.24.2012 @ 2:55 pm

fuses

Horst nickte nachdenklich und betrachtete die Dose von unten. Dann stellte er sie auf den metallenen Tisch und steckte seine Hände in die -zig Taschen seiner Zimmermannshose. Er legte einen Zollstock, einen Flaschenöffner, sieben Kronkorken und ein Stück Schnur auf den Tisch, bis er schließlich eine zerdrückte Packung Streichhölzer fand. Er lächelte.

» Posted By Lisa On 07.24.2012 @ 1:08 am

icing

Eis ist eine Substanz. Eis knirscht. Wenn es zu warm wird, dann geht es in den flüssigen Zustand über. Das heißt, dass es sich in Wasser verwandelt. Eis ist ziemlich hart. Es gibt unterschiedliche Härtegrade, je nachdem, welche Konsistenz das Wasser beim Einfrieren hatte, ob sich Luft blasen darin befanden, und es kommt auch auf die aktuelle Temperatur an. Warmes Eis ist weicher, kälteres Eis ist härter.

» Posted By Lisa On 07.23.2012 @ 3:43 am

instructions

The instructions were simple. Find the man, and take him out. It wouldn’t be the most difficult job I had ever pulled off, but it certainly wasn’t going to be easy. Being black mailed into murder isn’t my idea of a walk in the park, but perhaps murder is exactly what it would take.

» Posted By Lisa On 07.21.2012 @ 7:10 pm

stretcher

As she laid out on the stretcher, I couldn’t help but shake as I gripped her cold hand. Tonight was such a mistake. Staring into her fading eyes, her accusation burns to my core.

Why?

That’s when they took her away. It was the last time we ever spoke.

» Posted By Lisa On 07.18.2012 @ 7:54 pm

crew

Die Crew bestand aus dem Piloten, dem Copiloten, 18 Stewardessen und 5 Sicherheitsleuten. Bevor die Passagiere an Bord gingen, begaben sich alle an ihre Plätze und gaben ihre Positionen über Kopfhörer durch. Jetzt konnte das Spiel losgehen. Als erster betrat der W.K. die Gangway. Unter seinem Gewicht schaukelte sie bedenkenerregend.

» Posted By Lisa On 07.15.2012 @ 1:17 pm

auxiliary

Hilfsweise hat er mir den Wagen gebracht. Hilfsweise hat er den Tresor aus dem Kofferraum in den Keller gebracht und hilfsweise hat er dort alles abgestellt. Es war ein Donnerstag und es hat geregnet. Ich hatte vorher nicht wissen können, wie das Wetter wird, deshalb war es nicht meine Schuld. Mein Vater hat gesagt, ich soll mich um die Sicherheit kümmern, aber woher sollte ich wissen, dass bei Regen die Kabel durchbrennen?

» Posted By Lisa On 07.14.2012 @ 2:20 pm

“Aux! Ilia? Ry! Where did those damn kids run off to this time? I can’t believe they left me such a mess to clean up. What brats.”

» Posted By Lisa On 07.14.2012 @ 11:17 am

doorknob

My granddaughter was unable to turn the doorknob. So every time she’s here and wants to go out, I have to get up and opent the door for her. I dont mind tho…she’s only 4!!! I LOVE her to pieces!

» Posted By Lisa On 07.13.2012 @ 5:19 pm

turbine

Die Rotoren liefen langsam wieder an. Erst machten sie ein unregelmäßiges, schepperndes Geräusch und ein Vogel flog in Panik aus dem Gehäuse. Die Umdrehungen wurden immer schneller und ein Pfeifen mischte sich in das Scheppern. Dann öffnete sich die Erde.

» Posted By Lisa On 07.09.2012 @ 1:46 pm

bucket

This reminds me of when Elliott first showed me I can haz bukkit. I thought it was hilarious. We must have looked at that website for a solid hour, and I laughed so hard it hurt, I cried and there was no sound coming out.

We had good times. We had pain, but we had lots of times where we laughed so hard it hurt. And times we loved so hard it hurt.

» Posted By Lisa On 07.08.2012 @ 5:48 pm

hole in my bucket dear liza dear liza bucket list full of water toad in a hole half full not half empty space, negative space, bucket and spade,

» Posted By lisa On 07.08.2012 @ 2:12 pm

overalls

Überall liefen Mänschen in blauen Anzügen herum. Sie trugen orangene Gürtel um den Hals und in der Hand hatte jeder eine grüne Flasche. Es war keine Richtung auszumachen, sie kamen von überall her und sie gingen nach überall hin. Der Himmel war gelb an diesem Morgen.

» Posted By Lisa On 07.08.2012 @ 7:07 am

I remember wearing overalls when I was 4 years old at Springbank Gardens, They were Oskhosh, and I spilled ice cream all over them. I think I cried, but my mom spilled ice cream all over her shirt, and then we laughed it off.

» Posted By lisa On 07.07.2012 @ 3:22 pm

science

I was never a very good student of science. All those figures and formulas. But I do enjoy life sciences. Biology and even Geology were pretty interesting in college. Now I get my interest met on the Animal Planet Channel and Discovery.

» Posted By Lisa On 07.06.2012 @ 8:40 am

modem

Das Modem summte leise. Das Spiegelbild der Stehlampe reihte sich in die Lichter der Stadt ein, die sich vor dem Fenster bis zu den Bergen ausbreiteten. Der Himmel dahinter nahm langsam Farbe an, die Sterne verblassten, als ich wieder in den Schlaf zurück fand.

» Posted By Lisa On 07.04.2012 @ 11:46 am

railroad

Die Eisenbahnlinie führte geradeaus nach Nordwesten. Kilian wanderte auf den Bohlen, die die Gleise hielten. Der Himmel war bewölkt und ein lauer Wind machte das Laufen erträglich.

» Posted By Lisa On 07.04.2012 @ 4:37 am

motion

Motion. Anything can have motion. It involves movement, putting forth the effort in order to make new ideas come to life.

» Posted By Lisa On 07.02.2012 @ 10:41 am

Man soll in Bewegung bleiben, hat er gesagt. Wenn du in Bewegung bleibst, dann rostest du nicht ein, dann bleibst du warm, dann brachst du nicht so viele Turnhosen. Einrosten ist schlecht. Sehr viel Korrosion. Und Turnhosen, naja, die braucht man halt, aber die verrosten wenigstens nicht.

» Posted By Lisa On 07.01.2012 @ 12:40 pm

chills

Die Chinchillas saßen und hingen überall. Auf der Anrichte, in den Regalen, in der Spüle, im Mülleimer. Einer hing sogar an der Lampe. Dass ich den Raum betreten hatte, schien sie nicht im Geringsten zu stören. Einige hielten kurz inne, alle anderen fraßen, kletterten, fellpflegten sich in aller Ruhe weiter.

» Posted By Lisa On 07.01.2012 @ 10:29 am

He gets chills every time he hears a knock at the door. The expectation, the half-anticipated shudder he will feel when she is standing in the doorway is too much to bear. He has gotten to where he looks away. He knows she won’t be there. He doesn’t want her there. She’s been dead for three years. Still, he shivers. Every few nights he wakes up in a cold sweat, blinking at the dark, empty doorway where she stood the night of August the 15th at 11pm. She said she was leaving; it was over; she didn’t love him anymore. She was moving to Indiana with the doctor she met at the tennis courts. She never came back, but the doctor never ran away with her either. She made it to the sixth step from the bottom of the stairs before she slumped over the railing. That was three years ago, but he still gets the chills every time a shadow passes under the door. She never loved him, but she never really left.

» Posted By Lisa On 06.30.2012 @ 11:44 pm

«« Back To Stats Page